Jörg Spitz

Vitamin-D-Mangel

Die unterschätzte Gefahr

In Mitteleuropa ist die körpereigene Vitamin-D-Produktion nicht ausreichend, da selbst im Hochsommer Faktoren wie Smog, Ozon, Fensterglas und auch Sonnencreme fast alle UVB-Anteile im Sonnenlicht sehr stark minimiert. Daher weisen die meisten Menschen einen deutlichen Vitamin-D-Mangel auf.


Vitamin D spielt eine wichtige Rolle beim Calcium- und Phosphatstoffwechsel und beeinflusst dadurch den Auf- und Abbau der Knochen.


Doch neue Erkenntnisse zeigen, dass Vitamin D noch ganz andere wichtige Aufgaben hat. Menschen mit höheren Vitamin-D-Werten altern langsamer und sind besser vor altersbedingten Krankheiten (z.B. viele Krebsarten) geschützt.


Dieser Ratgeber zeigt, wie man den Vitamin-D-Mangel erfolgreich ausgleichen kann und welche faszinierenden Potentiale dieses Vitamin besitzt.

 

Buch erscheint:  Juni 2018

 

 

 

Prof. Dr. med. Jörg Spitz ist Facharzt für Nuklearmedizin, Ernährungsmedizin und Präventionsmedizin in Schlangenbad bei Wiesbaden, Vorstandsmitglied des „Europäischen Gesundheitsnetzwerks“ sowie Gründer der „Gesellschaft für Medizinische Information und Prävention“ und der gemeinnützigen „Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation und Prävention“. Er organisierte bundesweite Kongresse zum Thema Vitamin D.


by indesign und landwirt.com