Robert Mader, Gerhrad Prause

Der Notfall

Professionelle Erste Hilfe, bis der Notarzt kommt

Der kompakte Klassiker wieder aktualisiert
Professionelle Erste Hilfe, bis der Notarzt kommt – dies kann entscheidend für das Fortkommen eines Notfallpatienten sein. Häufig ist es ein niedergelassener Mediziner, der unversehens, alleine und nicht entsprechend gerüstet mit einer lebensbedrohlich erkrankten oder verletzten Person konfrontiert wird. In diesen ersten Minuten sind notfallmedizinisches Grundwissen und die Kenntnis einfacher Techniken gefordert. Für notfallmedizinische „High-end“-Versorgung fehlen Zeit, Assistenz, Ausrüstung und manchmal auch eigene Routine.


Mit diesem Kompaktratgeber verschaffen sich Ärzte, die nicht einem organisierten Notarztdienst angehören und üblicherweise selten in die Situation kommen, Notfallpatienten erstversorgen zu müssen, das notwendige Wissen um alle wichtigen Erstmaßnahmen.



Factbox
Studien zeigen, dass bei Notfalleinsätzen mit einer Hilfsfrist von durchschnittlich 10 Minuten zu rechnen ist, in weniger als 30 % der Fälle sind es 15 Minuten.
Um das therapiefreie Intervall und somit mögliche Langzeitschäden von Notfallpatienten so gering wie möglich zu halten, ist rasche professionelle Erste Hilfe wichtig. Der zunehmende Ärztemangel erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass niedergelassene Ärzte öfters mit Notfällen konfrontiert werden.

 

Das Buch erscheint: April 2016

 

 

MR Dr. med. Robert Mader ist Arzt für Allgemeinmedizin in Trofaiach, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin an der Medizinischen Universität Graz sowie stellvertretender Landesarzt des österreichischen Bergrettungsdiensts Steiermark.


Univ.-Prof. Dr. med. Gerhard Prause ist an der Univ.-Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin der Medizinischen Universität Graz tätig und dort auch Leiter der Teaching Unit für Notfallmedizin.

by indesign und landwirt.com