Sepp Porta, Michael Hlatky

Stress besiegen mit der Kraft der Pause



Dauernde Anspannungen führen nicht nur zum psychisch bedingten Aufgeben. Es sind auch durchaus greifbare Energiedefizite zu verzeichnen, die Körper und Zentralnervensystem systematisch schwächen und über diesen Weg Urteilsfähigkeit und Vorausplanung einschränken.


Dieses Buch erklärt anhand neuer Forschungsergebnisse, warum beherrschbarer Stress nichts anderes ist als die erfolgreiche Vorbereitung des Organismus auf die nächste Belastung und somit per se nicht negativ sein muss. Stress ist vielmehr wichtig und gehört zum Leben, allerdings kann ständiger Stress und die damit verbundene Reizüberlastung zu Burnout führen.


Ein wichtiges Instrument zur Gegensteuerung sind richtig und klug eingesetzte Pausen. Was so einfach klingt, ist in unserer modernen Welt aber alles andere als selbstverständlich, und wir müssen oft genug wieder lernen, auf bestimmte Signale zu hören. Wie dies gelingt, zeigt dieser Ratgeber.

Buch erschienen:  April 2017

 

- Inhaltsverzeichnis

- Leseprobe

 

 

Univ.-Prof. Dr. Sepp Porta ist Leiter des mobilen Instituts für Angewandte Stressforschung in Judendorf-Straßengel und befasst sich seit vielen Jahren mit Methoden der Stressdiagnose.


Mag. Michael Hlatky ist Autor zahlreicher Sachbücher mit kulinarischen und gesundheitsbezogenen Themen.

by indesign und landwirt.com