Erfried Pichler (Hg.)

Homöopathie

Medizin der feinen Unterschiede

Noch immer haftet der Homöopathie die Bezeichnung „wirkungslos“ an, da ihre Wirkung in schulmedizinisch-wissenschaftlichen Studien nicht nachgewiesen werden konnte.


Ärztinnen und Ärzte aus Österreich zeigen in diesem Buch anhand zahlreicher Beispiele aus unterschiedlichen medizinischen Fachrichtungen, wie sie seit Jahren ihren Patienten mit Homöopathie erfolgreich helfen und auch langjährige Leidenswege lindern bzw. beseitigen konnten.
Viele Fallbeispiele aus der täglichen Praxis widerlegen die Auffassung, dass hierbei ausschließlich Placeboeffekt vorliegen kann.


Darüber hinaus befasst sich der Sammelband auch mit Aspekten des wissenschaftlichen Nachweises und fasst entsprechende Studienergebnisse der letzten Jahre zusammen.
Herausgekommen ist ein umfassender Iststand zu einer heißdiskutierten Behandlungsmethode.

 


Buch erscheint:  Jänner 2019

 

 

 

Herausgeber Dr. Erfried Pichler ist Allgemeinmediziner, Leiter der homöopathischen Ambulanz an der Abteilung für Kinderonkologie im LKH Klagenfurt sowie Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Homöopathische Medizin (ÖGHM). Neben ihm liefern zahlreiche homöopathisch tätige Ärzte Praxisberichte aus ihren Fachdisziplinen.





by indesign und landwirt.com