VdÄ » Shop » GesundheitPLUS » Wundmanagement

Hilfe zur Selbsthilfe – Wunden besser verstehen und versorgen

Eine Anleitung für die Praxis

Michaela Krammel (Hg.)

1. Auflage, 200 Seiten, ISBN: 978-3-99052-245-5

Nicht oder nur schlecht hei­lende Wunden werden oft als Schicksal betrachtet, und so werden Unter­schen­kel­ge­schwüre oder Fuß­wunden mit ihren Schmerzen und Wund­in­fek­tionen mehr oder weniger erduldet. Pfle­gende Ange­hö­rige sind zudem häufig mit ihren Auf­gaben überfordert.

» wei­ter­lesen…

Dieser umfas­sende Rat­geber bietet alle wich­tigen und grund­le­genden Infor­ma­tionen zu offenen Wunden, erklärt ver­ständ­lich und anschau­lich bebil­dert alle Mög­lich­keiten der modernen Wund­pflege, um Betrof­fene und Ange­hö­rige best­mög­lich zu infor­mieren und in ihrer Arbeit zur Ver­bes­se­rung der Wund­si­tua­tion zu unter­stützen. Es gibt für jeden Pati­enten mit einer chro­ni­schen Wunde eine Mög­lich­keit zur Bes­se­rung. Der Weg führt von einer gezielten Dia­gnostik zu einem indi­vi­du­ellen The­ra­pie­plan mit dem Ziel, die Wunde zu heilen bzw. zu sta­bi­li­sieren und die Lebens­qua­lität zu verbessern.

Dar­über hinaus werden ope­ra­tive Mög­lich­keiten, eine gesunde Lebens­füh­rung, psy­chi­sche Aspekte, Schuh- und Pro­the­sen­ver­sor­gung und viele wei­tere Themen erörtert. 

» weniger

 24,90 inkl. USt.

VdÄ Verlagsprogramm

AUTORINNEN / AUTOREN UND IHRE BEITRÄGE:

- Univ.-Prof. Dr. Afshin Assa­dian:  Die chro­ni­sche Wunde

- Nicole Albert-Wil­ding: Wund­hei­lung durch Akti­vie­rung des „inneren Arztes”

- Mag. (FH) Petra Heidler, BEd MSc MBA PhD: Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Behandlungsmöglichkeiten

- Univ.-Prof. Dr. Vlastimil Kozon, PhD: Lai­en­pflege in der Wund­ver­sor­gung und die Lebens­qua­lität von Men­schen mit Wunden

- Michaela Krammel, DGKP, WDM: Die Wund­ver­sor­gung

- Gabriele Kro­both, MSc: Was ist ein Dekubitus?

- Univ.-Prof. PD Dr. Peter Pan­hofer, MBA, MSc (TCM): Chro­ni­sche Wunden und Ernäh­rung – Mikro- und Makro­nähr­stoffe (gemeinsam mit Steffi Rothe)

- DGKS Steffi Rothe, MBA: Chro­ni­sche Wunden und Ernäh­rung – Mikro- und Makro­nähr­stoffe (gemeinsam mit Peter Panhofer)

- Assoc.-Prof. PD Dr. MBA Chieh-Han John Tzou: Ope­ra­tive The­rapie für Lymphödem und Weichteildefekte

- Katha­rina Wrobel, DGKP: Mobiles Wund­ma­nage­ment

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » GesundheitPLUS » Wundmanagement

Hilfe zur Selbsthilfe – Wunden besser verstehen und versorgen

Eine Anleitung für die Praxis

Michaela Krammel (Hg.)

1. Auflage, 200 Seiten, ISBN: 978-3-99052-245-5

 24,90 inkl. USt.

Nicht oder nur schlecht hei­lende Wunden werden oft als Schicksal betrachtet, und so werden Unter­schen­kel­ge­schwüre oder Fuß­wunden mit ihren Schmerzen und Wund­in­fek­tionen mehr oder weniger erduldet. Pfle­gende Ange­hö­rige sind zudem häufig mit ihren Auf­gaben überfordert.

» wei­ter­lesen…

Dieser umfas­sende Rat­geber bietet alle wich­tigen und grund­le­genden Infor­ma­tionen zu offenen Wunden, erklärt ver­ständ­lich und anschau­lich bebil­dert alle Mög­lich­keiten der modernen Wund­pflege, um Betrof­fene und Ange­hö­rige best­mög­lich zu infor­mieren und in ihrer Arbeit zur Ver­bes­se­rung der Wund­si­tua­tion zu unter­stützen. Es gibt für jeden Pati­enten mit einer chro­ni­schen Wunde eine Mög­lich­keit zur Bes­se­rung. Der Weg führt von einer gezielten Dia­gnostik zu einem indi­vi­du­ellen The­ra­pie­plan mit dem Ziel, die Wunde zu heilen bzw. zu sta­bi­li­sieren und die Lebens­qua­lität zu verbessern.

Dar­über hinaus werden ope­ra­tive Mög­lich­keiten, eine gesunde Lebens­füh­rung, psy­chi­sche Aspekte, Schuh- und Pro­the­sen­ver­sor­gung und viele wei­tere Themen erörtert. 

» weniger

AUTORINNEN / AUTOREN UND IHRE BEITRÄGE:

- Univ.-Prof. Dr. Afshin Assa­dian:  Die chro­ni­sche Wunde

- Nicole Albert-Wil­ding: Wund­hei­lung durch Akti­vie­rung des „inneren Arztes”

- Mag. (FH) Petra Heidler, BEd MSc MBA PhD: Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Behandlungsmöglichkeiten

- Univ.-Prof. Dr. Vlastimil Kozon, PhD: Lai­en­pflege in der Wund­ver­sor­gung und die Lebens­qua­lität von Men­schen mit Wunden

- Michaela Krammel, DGKP, WDM: Die Wund­ver­sor­gung

- Gabriele Kro­both, MSc: Was ist ein Dekubitus?

- Univ.-Prof. PD Dr. Peter Pan­hofer, MBA, MSc (TCM): Chro­ni­sche Wunden und Ernäh­rung – Mikro- und Makro­nähr­stoffe (gemeinsam mit Steffi Rothe)

- DGKS Steffi Rothe, MBA: Chro­ni­sche Wunden und Ernäh­rung – Mikro- und Makro­nähr­stoffe (gemeinsam mit Peter Panhofer)

- Assoc.-Prof. PD Dr. MBA Chieh-Han John Tzou: Ope­ra­tive The­rapie für Lymphödem und Weichteildefekte

- Katha­rina Wrobel, DGKP: Mobiles Wund­ma­nage­ment

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » GesundheitPLUS » Wundmanagement

Hilfe zur Selbsthilfe – Wunden besser verstehen und versorgen

Eine Anleitung für die Praxis

Michaela Krammel (Hg.)

1. Auflage, 200 Seiten, ISBN: 978-3-99052-245-5

 24,90 inkl. USt.

Nicht oder nur schlecht hei­lende Wunden werden oft als Schicksal betrachtet, und so werden Unter­schen­kel­ge­schwüre oder Fuß­wunden mit ihren Schmerzen und Wund­in­fek­tionen mehr oder weniger erduldet. Pfle­gende Ange­hö­rige sind zudem häufig mit ihren Auf­gaben überfordert.

» wei­ter­lesen…

Dieser umfas­sende Rat­geber bietet alle wich­tigen und grund­le­genden Infor­ma­tionen zu offenen Wunden, erklärt ver­ständ­lich und anschau­lich bebil­dert alle Mög­lich­keiten der modernen Wund­pflege, um Betrof­fene und Ange­hö­rige best­mög­lich zu infor­mieren und in ihrer Arbeit zur Ver­bes­se­rung der Wund­si­tua­tion zu unter­stützen. Es gibt für jeden Pati­enten mit einer chro­ni­schen Wunde eine Mög­lich­keit zur Bes­se­rung. Der Weg führt von einer gezielten Dia­gnostik zu einem indi­vi­du­ellen The­ra­pie­plan mit dem Ziel, die Wunde zu heilen bzw. zu sta­bi­li­sieren und die Lebens­qua­lität zu verbessern.

Dar­über hinaus werden ope­ra­tive Mög­lich­keiten, eine gesunde Lebens­füh­rung, psy­chi­sche Aspekte, Schuh- und Pro­the­sen­ver­sor­gung und viele wei­tere Themen erörtert. 

» weniger

AUTORINNEN / AUTOREN UND IHRE BEITRÄGE:

- Univ.-Prof. Dr. Afshin Assa­dian:  Die chro­ni­sche Wunde

- Nicole Albert-Wil­ding: Wund­hei­lung durch Akti­vie­rung des „inneren Arztes”

- Mag. (FH) Petra Heidler, BEd MSc MBA PhD: Psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Behandlungsmöglichkeiten

- Univ.-Prof. Dr. Vlastimil Kozon, PhD: Lai­en­pflege in der Wund­ver­sor­gung und die Lebens­qua­lität von Men­schen mit Wunden

- Michaela Krammel, DGKP, WDM: Die Wund­ver­sor­gung

- Gabriele Kro­both, MSc: Was ist ein Dekubitus?

- Univ.-Prof. PD Dr. Peter Pan­hofer, MBA, MSc (TCM): Chro­ni­sche Wunden und Ernäh­rung – Mikro- und Makro­nähr­stoffe (gemeinsam mit Steffi Rothe)

- DGKS Steffi Rothe, MBA: Chro­ni­sche Wunden und Ernäh­rung – Mikro- und Makro­nähr­stoffe (gemeinsam mit Peter Panhofer)

- Assoc.-Prof. PD Dr. MBA Chieh-Han John Tzou: Ope­ra­tive The­rapie für Lymphödem und Weichteildefekte

- Katha­rina Wrobel, DGKP: Mobiles Wund­ma­nage­ment

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

VdÄ Verlagsprogramm