VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Makula-Erkrankungen

Makula-Erkrankungen

Stefan Sacu, Christoph Faschinger, Otto Schmut

1. Auflage, 128 Seiten, ISBN: 978-3-99052-182-3

Prof. Dr. med. Stefan Sacu ist Fach­arzt für Augen­heil­kunde und Opto­me­trie und leitet die Maku­laam­bu­lanz an der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Wien.
Prof. Dr. med. Chris­toph Faschinger ist Fach­arzt für Augen­heil­kunde und Opto­me­trie sowie stell­ver­tre­tender Vor­stand der Uni­ver­si­täts-Augen­klinik der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Graz.
Prof. Dr. phil. Otto Schmut forschte bis zu seiner Eme­ri­tie­rung als Bio­che­miker in den Labo­ra­to­rien der Uni­ver­si­täts-Augen­klinik der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Graz.

 17,90 inkl. USt.

VdÄ Verlagsprogramm

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

,

AutorInnen

, ,

Umfang

128 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Illustrationen

zahlreiche Farbabbildungen

Sprache

Deutsch

Gewicht

288 Gramm

GTIN

9783990521823

Makula-Erkran­kungen betreffen den „Punkt des schärfsten Sehens“, die Macula lutea. Nach und nach ver­schlech­tert sich die Seh­fä­hig­keit im zen­tralen Gesichts­feld. Die häu­figste Form ist die alters­ab­hän­gige Maku­la­de­ge­ne­ra­tion (AMD), die im höheren Alter bis zu 30 Pro­zent der Men­schen betrifft.
Dieser Rat­geber stellt alle gän­gigen Formen der Makula-Erkran­kungen vor, zeigt ihre Ent­ste­hung und sen­si­bi­li­siert für die Sym­ptome, denn ein recht­zei­tiges Erkennen kann das Seh­ver­mögen retten. Zudem werden alle the­ra­peu­ti­schen Mög­lich­keiten detail­liert erör­tert. Solange noch zumin­dest mini­male Grund­funk­tionen der Netz­haut, des Pig­men­t­epi­thels und der Ader­haut vor­handen sind, besteht immer eine Chance auf ein ver­bes­sertes Sehen.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Makula-Erkrankungen

Makula-Erkrankungen

Stefan Sacu, Christoph Faschinger, Otto Schmut

1. Auflage, 128 Seiten, ISBN: 978-3-99052-182-3

 17,90 inkl. USt.

Prof. Dr. med. Stefan Sacu ist Fach­arzt für Augen­heil­kunde und Opto­me­trie und leitet die Maku­laam­bu­lanz an der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Wien.
Prof. Dr. med. Chris­toph Faschinger ist Fach­arzt für Augen­heil­kunde und Opto­me­trie sowie stell­ver­tre­tender Vor­stand der Uni­ver­si­täts-Augen­klinik der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Graz.
Prof. Dr. phil. Otto Schmut forschte bis zu seiner Eme­ri­tie­rung als Bio­che­miker in den Labo­ra­to­rien der Uni­ver­si­täts-Augen­klinik der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Graz.

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

,

AutorInnen

, ,

Umfang

128 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Illustrationen

zahlreiche Farbabbildungen

Sprache

Deutsch

Gewicht

288 Gramm

GTIN

9783990521823

Makula-Erkran­kungen betreffen den „Punkt des schärfsten Sehens“, die Macula lutea. Nach und nach ver­schlech­tert sich die Seh­fä­hig­keit im zen­tralen Gesichts­feld. Die häu­figste Form ist die alters­ab­hän­gige Maku­la­de­ge­ne­ra­tion (AMD), die im höheren Alter bis zu 30 Pro­zent der Men­schen betrifft.
Dieser Rat­geber stellt alle gän­gigen Formen der Makula-Erkran­kungen vor, zeigt ihre Ent­ste­hung und sen­si­bi­li­siert für die Sym­ptome, denn ein recht­zei­tiges Erkennen kann das Seh­ver­mögen retten. Zudem werden alle the­ra­peu­ti­schen Mög­lich­keiten detail­liert erör­tert. Solange noch zumin­dest mini­male Grund­funk­tionen der Netz­haut, des Pig­men­t­epi­thels und der Ader­haut vor­handen sind, besteht immer eine Chance auf ein ver­bes­sertes Sehen.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Makula-Erkrankungen

Makula-Erkrankungen

Stefan Sacu, Christoph Faschinger, Otto Schmut

1. Auflage, 128 Seiten, ISBN: 978-3-99052-182-3

 17,90 inkl. USt.

Prof. Dr. med. Stefan Sacu ist Fach­arzt für Augen­heil­kunde und Opto­me­trie und leitet die Maku­laam­bu­lanz an der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Wien.
Prof. Dr. med. Chris­toph Faschinger ist Fach­arzt für Augen­heil­kunde und Opto­me­trie sowie stell­ver­tre­tender Vor­stand der Uni­ver­si­täts-Augen­klinik der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Graz.
Prof. Dr. phil. Otto Schmut forschte bis zu seiner Eme­ri­tie­rung als Bio­che­miker in den Labo­ra­to­rien der Uni­ver­si­täts-Augen­klinik der Medi­zi­ni­schen Uni­ver­sität Graz.

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

,

AutorInnen

, ,

Umfang

128 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Illustrationen

zahlreiche Farbabbildungen

Sprache

Deutsch

Gewicht

288 Gramm

GTIN

9783990521823

Makula-Erkran­kungen betreffen den „Punkt des schärfsten Sehens“, die Macula lutea. Nach und nach ver­schlech­tert sich die Seh­fä­hig­keit im zen­tralen Gesichts­feld. Die häu­figste Form ist die alters­ab­hän­gige Maku­la­de­ge­ne­ra­tion (AMD), die im höheren Alter bis zu 30 Pro­zent der Men­schen betrifft.
Dieser Rat­geber stellt alle gän­gigen Formen der Makula-Erkran­kungen vor, zeigt ihre Ent­ste­hung und sen­si­bi­li­siert für die Sym­ptome, denn ein recht­zei­tiges Erkennen kann das Seh­ver­mögen retten. Zudem werden alle the­ra­peu­ti­schen Mög­lich­keiten detail­liert erör­tert. Solange noch zumin­dest mini­male Grund­funk­tionen der Netz­haut, des Pig­men­t­epi­thels und der Ader­haut vor­handen sind, besteht immer eine Chance auf ein ver­bes­sertes Sehen.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ Verlagsprogramm