VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Weniger Pillen, mehr vom Leben

Weniger Pillen, mehr vom Leben

Sinnvoller Medikamenteneinsatz im Alter

Peter Weiler, Wolfgang Bauer

1. Auflage, 144 Seiten, ISBN: 978-3-99052-161-8

Viele ältere Pati­enten nehmen sechs, sieben oder noch mehr Arz­neien zu sich – und das täg­lich. Abge­sehen von der Frage nach mög­li­chen Neben- und Wech­sel­wir­kungen geht das Buch der Frage nach, ob es über­haupt sinn­voll ist, ältere Pati­enten mit den glei­chen strengen Richt- und Leit­li­nien zu beur­teilen wie jün­gere Personen.

Muss der Blut­druck oder der Blut­zu­cker eines 75-jäh­rigen Mannes oder einer 82-jäh­rigen Frau tat­säch­lich jenen Grenz­werten genügen, die für Jün­gere gelten? 

» wei­ter­lesen…

Die meisten Stu­dien über Medi­ka­mente werden an Men­schen mitt­leren Alters durch­ge­führt. Aber tickt der Orga­nismus von Älteren nicht anders als im mitt­leren Alter?

So weiß man etwa, dass Medi­ka­mente im Körper älterer Men­schen länger ver­weilen, weil die Stoff­wech­sel­pro­zesse ein­fach ver­lang­samt sind. Muss man in sol­chen Fällen nicht auch anders – näm­lich nied­riger – dosieren? Und kann man leichte Über­schrei­tungen von Grenz­werten nicht auch auf andere Art und Weise – etwa durch aus­ge­wo­gene Ernäh­rung oder ver­mehrte Bewe­gung – ebenso wirksam in den Griff bekommen wie mit Hilfe von Medikamenten? 

» weniger

 17,90 inkl. USt.

VdÄ Verlagsprogramm

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

AutorInnen

,

Umfang

144 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

Gewicht

284 Gramm

GTIN

9783990521618

Prof. Dr. med. Peter Weiler, MSc ist Fach­arzt für Innere Medizin und Ger­ia­trie, Arzt für All­ge­mein­me­dizin, Stellv. Abtei­lungs­vor­stand für Innere Medizin an der Lan­des­klinik St. Veit / Lehr­kran­ken­haus des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums Salz­burg tätig.
Mag. Wolf­gang Bauer ist Gesund­heits- und Wis­sen­schafts­jour­na­list sowie Co-Autor meh­rerer Ratgeber.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Weniger Pillen, mehr vom Leben

Weniger Pillen, mehr vom Leben

Sinnvoller Medikamenteneinsatz im Alter

Peter Weiler, Wolfgang Bauer

1. Auflage, 144 Seiten, ISBN: 978-3-99052-161-8

 17,90 inkl. USt.

Viele ältere Pati­enten nehmen sechs, sieben oder noch mehr Arz­neien zu sich – und das täg­lich. Abge­sehen von der Frage nach mög­li­chen Neben- und Wech­sel­wir­kungen geht das Buch der Frage nach, ob es über­haupt sinn­voll ist, ältere Pati­enten mit den glei­chen strengen Richt- und Leit­li­nien zu beur­teilen wie jün­gere Personen.

Muss der Blut­druck oder der Blut­zu­cker eines 75-jäh­rigen Mannes oder einer 82-jäh­rigen Frau tat­säch­lich jenen Grenz­werten genügen, die für Jün­gere gelten? 

» wei­ter­lesen…

Die meisten Stu­dien über Medi­ka­mente werden an Men­schen mitt­leren Alters durch­ge­führt. Aber tickt der Orga­nismus von Älteren nicht anders als im mitt­leren Alter?

So weiß man etwa, dass Medi­ka­mente im Körper älterer Men­schen länger ver­weilen, weil die Stoff­wech­sel­pro­zesse ein­fach ver­lang­samt sind. Muss man in sol­chen Fällen nicht auch anders – näm­lich nied­riger – dosieren? Und kann man leichte Über­schrei­tungen von Grenz­werten nicht auch auf andere Art und Weise – etwa durch aus­ge­wo­gene Ernäh­rung oder ver­mehrte Bewe­gung – ebenso wirksam in den Griff bekommen wie mit Hilfe von Medikamenten? 

» weniger

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

AutorInnen

,

Umfang

144 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

Gewicht

284 Gramm

GTIN

9783990521618

Prof. Dr. med. Peter Weiler, MSc ist Fach­arzt für Innere Medizin und Ger­ia­trie, Arzt für All­ge­mein­me­dizin, Stellv. Abtei­lungs­vor­stand für Innere Medizin an der Lan­des­klinik St. Veit / Lehr­kran­ken­haus des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums Salz­burg tätig.
Mag. Wolf­gang Bauer ist Gesund­heits- und Wis­sen­schafts­jour­na­list sowie Co-Autor meh­rerer Ratgeber.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Weniger Pillen, mehr vom Leben

Weniger Pillen, mehr vom Leben

Sinnvoller Medikamenteneinsatz im Alter

Peter Weiler, Wolfgang Bauer

1. Auflage, 144 Seiten, ISBN: 978-3-99052-161-8

 17,90 inkl. USt.

Viele ältere Pati­enten nehmen sechs, sieben oder noch mehr Arz­neien zu sich – und das täg­lich. Abge­sehen von der Frage nach mög­li­chen Neben- und Wech­sel­wir­kungen geht das Buch der Frage nach, ob es über­haupt sinn­voll ist, ältere Pati­enten mit den glei­chen strengen Richt- und Leit­li­nien zu beur­teilen wie jün­gere Personen.

Muss der Blut­druck oder der Blut­zu­cker eines 75-jäh­rigen Mannes oder einer 82-jäh­rigen Frau tat­säch­lich jenen Grenz­werten genügen, die für Jün­gere gelten? 

» wei­ter­lesen…

Die meisten Stu­dien über Medi­ka­mente werden an Men­schen mitt­leren Alters durch­ge­führt. Aber tickt der Orga­nismus von Älteren nicht anders als im mitt­leren Alter?

So weiß man etwa, dass Medi­ka­mente im Körper älterer Men­schen länger ver­weilen, weil die Stoff­wech­sel­pro­zesse ein­fach ver­lang­samt sind. Muss man in sol­chen Fällen nicht auch anders – näm­lich nied­riger – dosieren? Und kann man leichte Über­schrei­tungen von Grenz­werten nicht auch auf andere Art und Weise – etwa durch aus­ge­wo­gene Ernäh­rung oder ver­mehrte Bewe­gung – ebenso wirksam in den Griff bekommen wie mit Hilfe von Medikamenten? 

» weniger

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

AutorInnen

,

Umfang

144 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

Gewicht

284 Gramm

GTIN

9783990521618

Prof. Dr. med. Peter Weiler, MSc ist Fach­arzt für Innere Medizin und Ger­ia­trie, Arzt für All­ge­mein­me­dizin, Stellv. Abtei­lungs­vor­stand für Innere Medizin an der Lan­des­klinik St. Veit / Lehr­kran­ken­haus des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums Salz­burg tätig.
Mag. Wolf­gang Bauer ist Gesund­heits- und Wis­sen­schafts­jour­na­list sowie Co-Autor meh­rerer Ratgeber.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

VdÄ Verlagsprogramm