Harald Stossier, Georg Stossier

Praxishandbuch Orthomolekularmedizin



Ziel der Orthomolekularen Medizin ist es, für ein gesundes, ausgeglichenes, glückliches Leben bei optimaler individueller Leistungsfähigkeit zu sorgen. Sie ist Bindeglied zwischen der klassischen und komplementären Medizin und unterliegt einer ständigen Erweiterung durch neue Erkenntnisse und Erfahrungen. Die biochemische Individualität, persönliches Streben nach Gesundheit und der medizinische Anspruch der Salutogenese sind ebenfalls Teil der Orthomolekularen Medizin und somit vereint sie auch Vorsorge und Therapie. Der Anspruch an Qualität und Reinheit der substanziellen Zubereitung ein wichtiges Qualitätsmerkmal der hier dargestellten Orthomolekularen Medizin.

 

Dieses Handbuch fasst die praktische Anwendung und Erfahrung der Orthomolekularen Medizin anhand jahrelanger persönlicher Arbeit sowie der aktuellen Studienlage zusammen und bietet damit einen fundierten Einblick in die Thematik.

 

 

- Inhaltsverzeichnis

- Lesprobe

 

 

Buch erschienen:  September 2020

 

 

Prof. Dr. med. Harald Stossier ist Arzt für Allgemeinmedizin und seit vielen Jahren ärztlicher Leiter des Gesundheitszentrums VIVAMAYR in Maria Wörth am Wörthersee. Er befasst sich vorwiegend mit Strategien zur Gesunderhaltung und Behandlung zivilisatorischer Erkrankungen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Moderne Mayr-Medizin sowie weitere Erkenntnisse der modernen Komplementärmedizin, vor allem der Funktionellen Myodiagnostik und der Orthomolekularen Medizin.

Dr. med. Georg Stossier
wurde in eine Familie von „Mayr-Ärzten“ hineingeboren. Neben dem klassischen Medizinstudium in Timi?oara (Rumänien) absolviert(e) er diverse komplementärmedizinische Ausbildungen und befasst sich intensiv mit ernährungsmedizinischen Fragen.


by indesign und landwirt.com