VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Vitamin-D-Mangel

Vitamin-D-Mangel

Die unterschätzte Gefahr

Jörg Spitz

1. Auflage, 184 Seiten, ISBN: 978-3-99052-172-4

Aktu­elle Unter­su­chungen zeigen, dass der Vit­amin-D-Mangel in der Bevöl­ke­rung bei den meisten Men­schen in den letzten Jahren rasant weiter zuge­nommen hat, obwohl die Anzahl jener, die Vit­amin D als Nah­rungs­er­gän­zungs­mittel ein­nehmen, deut­lich gestiegen ist.

Die Ursa­chen für diese Ent­wick­lung sind schnell gefunden: Arbeit und Frei­zeit finden über­wie­gend „licht­ge­schützt“ statt, Auf­ent­halte in der Sonne, die die wich­tigste Vit­amin-D-Quelle dar­stellt, gelten als „gefähr­lich“, weil sie Haut­krebs ver­ur­sa­chen können.

» wei­ter­lesen…

Neue Stu­dien belegen aber, dass die Sterb­lich­keit bei den „Son­nen­ver­mei­dern“ dop­pelt so hoch ist wie bei den „Son­nen­an­be­tern“, solange es zu keinem exzes­siven Son­nenbad kommt. Vit­amin D ist für unsere Gesund­heit von gera­dezu exis­ten­ti­eller Bedeu­tung, was ins­be­son­dere für die Zeit der Schwan­ger­schaft und die ersten Jahre der Kind­heit gilt.

Aber auch für das Erwach­se­nen­alter belegen viele neue Stu­dien den hohen Wert dieses Vit­amins – das in Wirk­lich­keit die Vor­stufe eines Hor­mons ist: etwa in der Vor­beu­gung und The­rapie der Osteo­po­rose, einiger Krebs­arten, von Depres­sion, Herz-Kreis­lauf-Erkran­kungen, Dia­betes und Infekten sowie prak­tisch allen Autoimmunerkrankungen. 

» weniger

 17,90 inkl. USt.

VdÄ Verlagsprogramm

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

, , ,

AutorInnen

Umfang

184 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Illustrationen

zahlreiche Farbabbildungen

Sprache

Deutsch

Gewicht

414 Gramm

GTIN

9783990521724

Prof. Dr. med. Jörg Spitz ist Fach­arzt für Nukle­ar­me­dizin und war am Städ­ti­schen Kli­nikum Wies­baden sowie an der Uni­ver­si­täts­klinik Mainz tätig. Vor einigen Jahren grün­dete er die „Aka­demie für mensch­liche Medizin“, ent­wi­ckelte das ganz­heit­liche Kon­zept der „Spitzen-Gesund­heit“ und hat sich u.a. als Vit­amin-D-Experte einen Namen gemacht.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Vitamin-D-Mangel

Vitamin-D-Mangel

Die unterschätzte Gefahr

Jörg Spitz

1. Auflage, 184 Seiten, ISBN: 978-3-99052-172-4

 17,90 inkl. USt.

Aktu­elle Unter­su­chungen zeigen, dass der Vit­amin-D-Mangel in der Bevöl­ke­rung bei den meisten Men­schen in den letzten Jahren rasant weiter zuge­nommen hat, obwohl die Anzahl jener, die Vit­amin D als Nah­rungs­er­gän­zungs­mittel ein­nehmen, deut­lich gestiegen ist.

Die Ursa­chen für diese Ent­wick­lung sind schnell gefunden: Arbeit und Frei­zeit finden über­wie­gend „licht­ge­schützt“ statt, Auf­ent­halte in der Sonne, die die wich­tigste Vit­amin-D-Quelle dar­stellt, gelten als „gefähr­lich“, weil sie Haut­krebs ver­ur­sa­chen können.

» wei­ter­lesen…

Neue Stu­dien belegen aber, dass die Sterb­lich­keit bei den „Son­nen­ver­mei­dern“ dop­pelt so hoch ist wie bei den „Son­nen­an­be­tern“, solange es zu keinem exzes­siven Son­nenbad kommt. Vit­amin D ist für unsere Gesund­heit von gera­dezu exis­ten­ti­eller Bedeu­tung, was ins­be­son­dere für die Zeit der Schwan­ger­schaft und die ersten Jahre der Kind­heit gilt.

Aber auch für das Erwach­se­nen­alter belegen viele neue Stu­dien den hohen Wert dieses Vit­amins – das in Wirk­lich­keit die Vor­stufe eines Hor­mons ist: etwa in der Vor­beu­gung und The­rapie der Osteo­po­rose, einiger Krebs­arten, von Depres­sion, Herz-Kreis­lauf-Erkran­kungen, Dia­betes und Infekten sowie prak­tisch allen Autoimmunerkrankungen. 

» weniger

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

, , ,

AutorInnen

Umfang

184 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Illustrationen

zahlreiche Farbabbildungen

Sprache

Deutsch

Gewicht

414 Gramm

GTIN

9783990521724

Prof. Dr. med. Jörg Spitz ist Fach­arzt für Nukle­ar­me­dizin und war am Städ­ti­schen Kli­nikum Wies­baden sowie an der Uni­ver­si­täts­klinik Mainz tätig. Vor einigen Jahren grün­dete er die „Aka­demie für mensch­liche Medizin“, ent­wi­ckelte das ganz­heit­liche Kon­zept der „Spitzen-Gesund­heit“ und hat sich u.a. als Vit­amin-D-Experte einen Namen gemacht.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Vitamin-D-Mangel

Vitamin-D-Mangel

Die unterschätzte Gefahr

Jörg Spitz

1. Auflage, 184 Seiten, ISBN: 978-3-99052-172-4

 17,90 inkl. USt.

Aktu­elle Unter­su­chungen zeigen, dass der Vit­amin-D-Mangel in der Bevöl­ke­rung bei den meisten Men­schen in den letzten Jahren rasant weiter zuge­nommen hat, obwohl die Anzahl jener, die Vit­amin D als Nah­rungs­er­gän­zungs­mittel ein­nehmen, deut­lich gestiegen ist.

Die Ursa­chen für diese Ent­wick­lung sind schnell gefunden: Arbeit und Frei­zeit finden über­wie­gend „licht­ge­schützt“ statt, Auf­ent­halte in der Sonne, die die wich­tigste Vit­amin-D-Quelle dar­stellt, gelten als „gefähr­lich“, weil sie Haut­krebs ver­ur­sa­chen können.

» wei­ter­lesen…

Neue Stu­dien belegen aber, dass die Sterb­lich­keit bei den „Son­nen­ver­mei­dern“ dop­pelt so hoch ist wie bei den „Son­nen­an­be­tern“, solange es zu keinem exzes­siven Son­nenbad kommt. Vit­amin D ist für unsere Gesund­heit von gera­dezu exis­ten­ti­eller Bedeu­tung, was ins­be­son­dere für die Zeit der Schwan­ger­schaft und die ersten Jahre der Kind­heit gilt.

Aber auch für das Erwach­se­nen­alter belegen viele neue Stu­dien den hohen Wert dieses Vit­amins – das in Wirk­lich­keit die Vor­stufe eines Hor­mons ist: etwa in der Vor­beu­gung und The­rapie der Osteo­po­rose, einiger Krebs­arten, von Depres­sion, Herz-Kreis­lauf-Erkran­kungen, Dia­betes und Infekten sowie prak­tisch allen Autoimmunerkrankungen. 

» weniger

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

, , ,

AutorInnen

Umfang

184 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Illustrationen

zahlreiche Farbabbildungen

Sprache

Deutsch

Gewicht

414 Gramm

GTIN

9783990521724

Prof. Dr. med. Jörg Spitz ist Fach­arzt für Nukle­ar­me­dizin und war am Städ­ti­schen Kli­nikum Wies­baden sowie an der Uni­ver­si­täts­klinik Mainz tätig. Vor einigen Jahren grün­dete er die „Aka­demie für mensch­liche Medizin“, ent­wi­ckelte das ganz­heit­liche Kon­zept der „Spitzen-Gesund­heit“ und hat sich u.a. als Vit­amin-D-Experte einen Namen gemacht.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

VdÄ Verlagsprogramm