** axa labelAutoren** axa labelPresse** axa labelAutoren** axa labelPresse** axa labelAutoren** axa labelPresse** axa labelAutoren** axa labelPresse** axa labelAutoren** axa labelPresse** axa labelAutoren** axa labelPresse

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Fieberblasen, Herpes & Co

Fieberblasen, Herpes & Co

Friedrich Breier, Karin Gruber

1. Auflage, 144 Seiten, ISBN: 978-3-99052-015-4

Fie­ber­blasen können einem das Leben schon ver­miesen. Kaum ist man ein biss­chen länger in der Sonne, schon sprießen die Bläs­chen. Kaum geht man auf Reisen, ernährt sich anders als gewohnt, und schon sind sie wieder da, die Fie­ber­blasen. Auch eine Erkäl­tung nehmen Her­pes­viren gern zum Anlass, sich wieder zu vermehren.

Der Übel­täter heißt Herpes sim­plex Typ 1 und bricht bei man­chen Men­schen mit einer beson­deren Hart­nä­ckig­keit immer wieder aus. Das Virus wird man zwar nicht wieder los, die Häu­fig­keit der Aus­brüche lässt sich aber verringern.

» wei­ter­lesen…

Dieses Buch erläu­tert die ganze Band­breite von Maß­nahmen aus Schul- und Kom­ple­men­tär­me­dizin, auch unkon­ven­tio­nelle Ansätze werden bespro­chen. Wäh­rend man bei Fie­ber­blasen meist ohne ärzt­liche Hilfe aus­kommt, sollte bei Geni­tal­herpes oder Gür­tel­rose nicht darauf ver­zichtet werden. Was man dar­über hinaus selbst zur Vor­beu­gung und Behand­lung dieser Erkran­kungen tun kann, findet sich eben­falls anschau­lich erklärt in diesem Buch. 

» weniger

 14,90 inkl. USt.

VdÄ Verlagsprogramm

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

, , ,

AutorInnen

,

Umfang

144 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

Gewicht

326 Gramm

GTIN

9783990520154

Univ.-Doz. Dr. Fried­rich Breier ist Fach­arzt für Haut- und Geschlechts­krank­heiten und arbeitet an der Abtei­lung für Der­ma­to­logie und Venero­logie im Kran­ken­haus Hiet­zing in Wien. Seine wis­sen­schaft­li­chen Akti­vi­täten umfassen unter anderem Haut­in­fek­tionen wie Bor­re­liose, er ist auch als spe­zia­li­sierter Arzt für Der­matopa­tho­logie tätig.

Dr. phil. Karin Gruber ist Medizin- und Wis­sen­schafts­jour­na­listin mit einem natur­wis­sen­schaft­li­chen Hin­ter­grund als Bio­login und arbeitet für Fach- und Publi­kums­ma­ga­zine. Sie lebt in Wien und ist Co-Autorin zahl­rei­cher Sach­bü­cher und medi­zi­ni­scher Ratgeber.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Aktu­elle Verlagsvorschau
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Fieberblasen, Herpes & Co

Fieberblasen, Herpes & Co

Friedrich Breier, Karin Gruber

1. Auflage, 144 Seiten, ISBN: 978-3-99052-015-4

 14,90 inkl. USt.

Fie­ber­blasen können einem das Leben schon ver­miesen. Kaum ist man ein biss­chen länger in der Sonne, schon sprießen die Bläs­chen. Kaum geht man auf Reisen, ernährt sich anders als gewohnt, und schon sind sie wieder da, die Fie­ber­blasen. Auch eine Erkäl­tung nehmen Her­pes­viren gern zum Anlass, sich wieder zu vermehren.

Der Übel­täter heißt Herpes sim­plex Typ 1 und bricht bei man­chen Men­schen mit einer beson­deren Hart­nä­ckig­keit immer wieder aus. Das Virus wird man zwar nicht wieder los, die Häu­fig­keit der Aus­brüche lässt sich aber verringern.

» wei­ter­lesen…

Dieses Buch erläu­tert die ganze Band­breite von Maß­nahmen aus Schul- und Kom­ple­men­tär­me­dizin, auch unkon­ven­tio­nelle Ansätze werden bespro­chen. Wäh­rend man bei Fie­ber­blasen meist ohne ärzt­liche Hilfe aus­kommt, sollte bei Geni­tal­herpes oder Gür­tel­rose nicht darauf ver­zichtet werden. Was man dar­über hinaus selbst zur Vor­beu­gung und Behand­lung dieser Erkran­kungen tun kann, findet sich eben­falls anschau­lich erklärt in diesem Buch. 

» weniger

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

, , ,

AutorInnen

,

Umfang

144 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

Gewicht

326 Gramm

GTIN

9783990520154

Univ.-Doz. Dr. Fried­rich Breier ist Fach­arzt für Haut- und Geschlechts­krank­heiten und arbeitet an der Abtei­lung für Der­ma­to­logie und Venero­logie im Kran­ken­haus Hiet­zing in Wien. Seine wis­sen­schaft­li­chen Akti­vi­täten umfassen unter anderem Haut­in­fek­tionen wie Bor­re­liose, er ist auch als spe­zia­li­sierter Arzt für Der­matopa­tho­logie tätig.

Dr. phil. Karin Gruber ist Medizin- und Wis­sen­schafts­jour­na­listin mit einem natur­wis­sen­schaft­li­chen Hin­ter­grund als Bio­login und arbeitet für Fach- und Publi­kums­ma­ga­zine. Sie lebt in Wien und ist Co-Autorin zahl­rei­cher Sach­bü­cher und medi­zi­ni­scher Ratgeber.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Aktu­elle Verlagsvorschau
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ » Shop » Ratgeber Gesundheit » Fieberblasen, Herpes & Co

Fieberblasen, Herpes & Co

Friedrich Breier, Karin Gruber

1. Auflage, 144 Seiten, ISBN: 978-3-99052-015-4

 14,90 inkl. USt.

Fie­ber­blasen können einem das Leben schon ver­miesen. Kaum ist man ein biss­chen länger in der Sonne, schon sprießen die Bläs­chen. Kaum geht man auf Reisen, ernährt sich anders als gewohnt, und schon sind sie wieder da, die Fie­ber­blasen. Auch eine Erkäl­tung nehmen Her­pes­viren gern zum Anlass, sich wieder zu vermehren.

Der Übel­täter heißt Herpes sim­plex Typ 1 und bricht bei man­chen Men­schen mit einer beson­deren Hart­nä­ckig­keit immer wieder aus. Das Virus wird man zwar nicht wieder los, die Häu­fig­keit der Aus­brüche lässt sich aber verringern.

» wei­ter­lesen…

Dieses Buch erläu­tert die ganze Band­breite von Maß­nahmen aus Schul- und Kom­ple­men­tär­me­dizin, auch unkon­ven­tio­nelle Ansätze werden bespro­chen. Wäh­rend man bei Fie­ber­blasen meist ohne ärzt­liche Hilfe aus­kommt, sollte bei Geni­tal­herpes oder Gür­tel­rose nicht darauf ver­zichtet werden. Was man dar­über hinaus selbst zur Vor­beu­gung und Behand­lung dieser Erkran­kungen tun kann, findet sich eben­falls anschau­lich erklärt in diesem Buch. 

» weniger

Zusätzliche Information

Kategorie

Themen

, , ,

AutorInnen

,

Umfang

144 Seiten

Einband

Softcover

Format

22,0 x 16,5 cm

Erscheinungsjahr

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

Gewicht

326 Gramm

GTIN

9783990520154

Univ.-Doz. Dr. Fried­rich Breier ist Fach­arzt für Haut- und Geschlechts­krank­heiten und arbeitet an der Abtei­lung für Der­ma­to­logie und Venero­logie im Kran­ken­haus Hiet­zing in Wien. Seine wis­sen­schaft­li­chen Akti­vi­täten umfassen unter anderem Haut­in­fek­tionen wie Bor­re­liose, er ist auch als spe­zia­li­sierter Arzt für Der­matopa­tho­logie tätig.

Dr. phil. Karin Gruber ist Medizin- und Wis­sen­schafts­jour­na­listin mit einem natur­wis­sen­schaft­li­chen Hin­ter­grund als Bio­login und arbeitet für Fach- und Publi­kums­ma­ga­zine. Sie lebt in Wien und ist Co-Autorin zahl­rei­cher Sach­bü­cher und medi­zi­ni­scher Ratgeber.

Pressematerialen

» Pres­se­text (PDF)
» Buch­cover-Down­load (300 dpi)
» Lese­probe (PDF)
» Inhalts­ver­zeichnis (PDF)
» Aktu­elle Verlagsvorschau
» Anfor­de­rungs­for­mular für Besprechungsexemplare

Pressekontakt

Wenn Sie ein kos­ten­loses Rezen­si­ons­ex­em­plar bestellen oder in unseren Pres­se­ver­teiler auf­ge­nommen werden möchten, dann wenden Sie sich bitte per E‑Mail oder Anruf an unsere Presse-Verantwortliche:

Andrea Karall
Tel.: +43 (0)1 512 44 86–22
Fax: +43 (0)1 512 44 86–24
E‑Mail: a.​karall@​aerzteverlagshaus.​at

Wei­tere Infor­ma­tionen finden Sie auf unserer Ser­vice-Seite für die Presse.

VdÄ Verlagsprogramm